Der Hoax an sich,...

Kettenbriefe,...

 

Oder,... die lustigste Art, sich im Internet Feinde zu schaffen.

 

 
Wer kennt sie nicht, die Mails, die uns ungefragt erreichen.

Mails, die entweder einfach nur lästig sind oder sogar auf die Tränendrüsen drücken wollen?

Glücksbriefe,

Schneeballsysteme,

Geschenkte Handy's,

Virenwarnungen,

Phishingmails von diversen (angeblichen) Banken....

 

Hoaxes im Allgemeinen,:

Ein Hoax (engl., Jux, Scherz, Schabernack; auch Schwindel) bezeichnet im Deutschen eine Falschmeldung, die sich per E-Mail, Instant Messenger oder auf anderen Wegen (SMS, MMS, ...) verbreitet, von vielen für wahr gehalten und daher an viele Freunde weitergeleitet wird. Das Wort kommt wahrscheinlich aus der Verkürzung von „Hokus” aus „Hokuspokus”. Ein Hoax kann auch als moderne Form der Zeitungsente oder als Urban legend betrachtet werden.

 

Man kümmert sich aber meistens nicht darum. Entweder schickt man Kettenbriefe weiter, weil sie ja im Grunde einfach nur nett gemeint zu sein scheinen oder... man beachtet sie nicht und löscht sie.

 

"Die Nachsicht mit der Dummheit hat schon immer mehr Verbrechen und Katastrophen heraufbeschworen als die Dummheit selbst"

- Peter Rudl -

 

Für Alle, die sich gern vergewissern wollen, ob eine Mail ein Hoax bzw. ein Kettenbrief ist, oder nicht,:

 

 

Sollte immer die erste Adresse sein, an die DU Dich wendest, wenn Du eine Mail erhälst, die Dir nicht geheuer erscheint oder die von Dir verlangt, dass Du in den nächsten 5 Stunden an 10 Deiner Freunde selbige weiterleiten sollst, dass Du auf Deinem Rechner irgendwas löschen sollst, dass Du etwas spenden solltest oder auf gar keinen Falle und niemals eine PPS mit Namen "Budweiser" öffnen solltest!

 

Bei der TU-Berlin kannst Du in der Hoax-Liste oder auch in den Sonderblättern nachlesen, ob es sich bei Deiner Mail, um einen Hoax, um einen Kettenbrief oder um einen der berühmt/berüchtigen Viren handelt, die gern mal via Mail verschickt werden.

 

 

 

Um's einfach mal deutlich für Alle zu sagen, die bislang noch nie auf die Idee gekommen sind, dass auch Kettenmails schädlich sein können,:

Wenn Ihr solch eine Mail erhaltet,

so was Schickes, wie,:

"10 Engel für Dich... leite sie heute noch an 10 Deiner besten Freunde weiter damit sie wissen, dass Du an sie denkst!"

(Was an sich ja eine tolle Idee wäre, wenn es da nicht Leute geben würde, die auf das Herauslesen von E-Mail-Adressen spezialisiert sind.)

 

 So unterbrecht doch bitte diese Kette, auch wenn Euch angedroht wird, dass Ihr dadurch fürchterlich viel Pech haben werdet!

 

Es gibt in der Tat Leute, die nichts Anderes zu tun haben, als darauf zu lauern, dass irgendwer auf "Weiterleiten" klickt, um dann die 5, 10 oder 20 Adressen rauszufischen, die die Mail erhalten sollen.

Nichts einfacher als das... oder wundert Ihr Euch wirklich noch immer über die ganzen Spam-Mails, die Ihr ständig erhaltet, obwohl Ihr doch gar nicht wild im Internet herumsurft?

 

Wollt IHR dafür verantwortlich sein, dass Eure Freunde in Zukunft von Spam-Mails oder Hoaxes heimgesucht werden, nur weil IHR dachtet, Ihr tut ihnen einen netten Gefallen, wenn Ihr Kettenbriefe weiterleitet?

 

Gefällt Euch ein Brief, so kopiert ihn bitte und sendet ihn dann... an jeden Eurer Freunde... einzeln.

Und benutzt bitte nie... NIE... NIEMALS... die Funktion des Weiterleitens, wenn Ihr Euch nicht wirklich sicher seid, dass es sich bei der Mail um  KEINEN  Hoax und um  KEINEN  Kettenbrief handelt.

 

Bitte!

 

Danke!

 

 

 

Home